dab_cdu_ehrung_040321_4c_1
+
K.-H. Walter

Seit 50 Jahren bei der CDU

  • vonRedaktion
    schließen

Echzell (pm). Eigentlich sollte Karl-Heinz Walter in der Mitgliederversammlung des CDU-Ortsverbands für 50 Jahre Mitgliedschaft in der Partei geehrt werden. Weil die Versammlung coronakonform reduziert werden musste und nicht absehbar ist, wann die Ehrung in feierlichem Rahmen nachgeholt werden kann, hat die Ortsverbandsvorsitzende Martina Schild den Dank der Partei nun virtuell übermittelt.

Walters politisches Engagement begann 1970 in Bad Vilbel, wo er in die Junge Union eintrat und aus dem Stand zum JU-Vorsitzenden des Altkreises Friedberg gewählt und damit Mitglied im CDU-Kreisvorstand wurde. Stolz erinnert er sich noch an den gewonnenen Kampf der Vilbeler gegen die Eingemeindung durch die Stadt Frankfurt und die Auseinandersetzungen darüber mit dem Frankfurter Oberbürgermeister Rudi Arndt.

Nach der Gebietsreform 1972 war Walter zwei Jahre Kreisvorsitzender der JU des neuen Wetteraukreises und wirkte an der Gründung mehrerer Ortsverbände mit. Zugleich war er Stadtverordneter in Bad Vilbel und Schatzmeister der dortigen CDU, bevor er sich aus beruflichen und familiären Gründen vorübergehend aus der aktiven Politik zurückzog.

Seit seinem Umzug nach Echzell 2007 ist Walter im hiesigen Ortsverband und auch als Mitglied des Vorstands aktiv, hat zwei Legislaturperioden in der Gemeindevertretung mitgewirkt. »Die Zukunft unseres schönen Echzell liegt mir sehr am Herzen«, sagt Walter. »Ich will dazu beitragen, dass wir nicht wieder in einen Stillstand geraten wie unter dem früheren Rathauschef.« Walter tritt bei der Kommunalwahl wieder für die CDU Echzell an. FOTO: PV

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare