1. Wetterauer Zeitung
  2. Wetterau
  3. Echzell

Schatzsuche in der Bücherei

Erstellt:

Von: red Redaktion

Kommentare

Echzell (pm). Vor wenigen Tagen ist der Sommerflohmarkt der Gemeindebücherei Echzell zu Ende gegangen. »Ein gelungenes Experiment«, freut sich Büchereileiterin Martina Weber in einer Pressemitteilung.

Drei Monate lang hatten Bücherwürmer - ob Mitglieder oder nicht - Gelegenheit, während der Öffnungszeiten auf Schatzsuche zu gehen. Ausgeschiedene, aber noch aktuelle sowie gespendete Bücher, Hörbücher, Filme und Spiele waren in Kisten und nach Themen vorsortiert über alle Abteilungen verteilt und luden die Besucher zum Stöbern ein.

Nach zwei Stunden geruhsamem Begutachten konnte sich ein Leser über eine Ausbeute von vier Fantasy-Romanen freuen, während eine andere Nutzerin gleich eine ganze Kiste Literatur für zu Hause gefunden hatte. Mancher nutzte auch das Angebot »5+1« und nahm sich zusätzlich zu den fünf bezahlten noch ein Gratisbuch oder -hörbuch mit.

Zwar gab es nicht wie bei dem früher üblichen Flohmarkt an einem Tag den großen Andrang, dafür hatten aber alle Interessierten die Gelegenheit zu kommen. Keiner brauchte zu bedauern: »Wie schade - an dem Wochenende sind wir gerade weg.«

Statt Kaffee und Kuchen nach dem »Beutezug« lud die Cafeteria dazu ein, es sich bei einer Tasse Kaffee oder Tee gemütlich zu machen. Dieses Angebot bleibt bestehen, denn die Bücherei ist auch ein Ort der Begegnung. Der Erlös des Flohmarktes wird für Neuerwerbungen verwendet.

Auch interessant

Kommentare