Neues Konzept für Gewerbeschau: Von Firmentür zu Firmentür

Echzell (pm/dab). Der Gewerbeverein hatte es bereits während seiner Jahreshauptversammlung angekündigt: Die Echzeller Gewerbeausstellung (EGA) wird es in der bisherigen Form nicht mehr geben. Stattdessen ist eine Messe unter dem Motto "Von Tür zu Tür" geplant.

Am Sonntag, 27. April, sind die ortsansässigen Aussteller dazu aufgerufen, Tür und Tor ihrer Betriebe und Geschäfte offenzuhalten und Überraschungen für die Gäste vorzubereiten. Näheres soll bei einer Info-Veranstaltung am Donnerstag, 6. Februar, ab 20 Uhr in der Horlofftalhalle besprochen werden. Anmeldung per E-Mail an info@metall-repp.de .

Für die Mobilität der Besucher am Ausstellungstag soll ein Shuttle-Service sorgen: Der "EGA-Express" fährt in regelmäßigem Rhythmus alle teilnehmenden Betriebe an.

"Die ersten Reaktionen von Ausstellern und Besuchern sind vielversprechend und motivierend", sagte das Führungsduo des Gewerbevereins, Alexander Repp und Christine Penow. Der Vorstand hatte sich dazu entschlossen, die EGA nicht mehr rund um die Horlofftalhalle zu organisieren – sinkende Ausstellerzahlen hatten dem Verein bei der jüngsten Auflage vor zwei Jahren ein dickes Minus beschert. (Foto: pv)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare