Mitgliederstärkste Volksbank im Land

Echzell/Wölfersheim/Rockenberg (sto). Rund 300 Menschen waren am Freitag zur Mitgliederversammlung der Zweigstellen Rockenberg, Wölfersheim, Berstadt und Echzell der Volksbank Mittelhessen in die Horlofftalhalle gekommen.

Die mit 187 856 Kunden mitgliederstärkste und in der Bilanzsumme drittgrößte Volksbank in Deutschland hatte zu einer ihrer 39 Regionalversammlungen mit der Erläuterung der Zahlen des vergangenen Jahres eingeladen.

Auch treue Mitglieder wurden an diesem Abend ausgezeichnet. Urkunde und Ehrennadel des Genossenschaftsverbands erhielten von Filialbereichsleiter Stephan Diehl und der neuen Regionaldirektorin Wetterau, Silke Haas, für jeweils 50-jährige Mitgliedschaft: Erna Mogk, Irma Roos, Karl Bayer, Kurt Bommersheim, Alfred Dimter, Günther Heller, Klaus Kopp, Horst Kuppetz, Albrecht Lindt, Richard Ludwig, Helmut Rieß, Erwin Schwer, Walter Unger und Albert Wetz.

Die Gesamtzahlen der Volksbank Mittelhessen erläuterte Dr. Peter Hanke vom Vorstand. Das Geschäftsjahr 2013 wertete er als sehr erfolgreich mit einer um 2 Prozent auf über 6,5 Milliarden Euro gewachsenen Bilanzsumme und führte dies auch auf das Engagement der Mitarbeiter zurück.

"Angesichts des gesunden Wachstums, das auf das hohe Vertrauen der privaten Kunden und des heimischen Mittelstandes in das genossenschaftliche Geschäftsmodell im Kredit- und Einlagegeschäft gründet, wird der Vorstand der Vertreterversammlung wie in den Vorjahren eine Dividende in Höhe von 7 Prozent vorschlagen", war Hankers gute Nachricht.

Hanke betonte auch das Engagement des Instituts für regionale Initiativen, Vereine sowie soziale und gemeinnützige Einrichtungen. Dies war der Bank im vergangenen Jahr 1,4 Millionen Euro wert. Die Zahlen der heimischen Zweigstellen gab Stephan Diehl bekannt und erläuterte des Weiteren den bargeldlosen Zahlungsverkehr. Das Künstler-Duo "Junge Junge" bereicherte den Abend.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare