Lothar Müller und Manfred Stephan geehrt

  • schließen

Echzell-Bingenheim(pm). Der Geflügelzuchtverein kam kürzlich zu seiner Jahreshauptversammlung zusammen. Der 1. Vorsitzende Torsten Stephan eröffnete die Versammlung und begrüßte Anwesende und Ehrenmitglieder.

Es folgte der Jahresbericht des Vorsitzenden, in dem er mitteilte, dass die Mitgliederzahl weiterhin konstant sei und es sogar wieder zahlreiche Neueintritte gegeben habe. Der Geflügelzuchtverein habe somit den höchsten Mitgliederstand seit der Vereinsgründung. Fast alle Neumitglieder haben Geflügel, überwiegend zur eigenen Versorgung und Hobbyhaltung.

Der Jugendgruppe gehören noch Timon Nau, Lea Marie Kestawitz und Felix Möbus an.

Stephan kritisierte im Zusammenhang den Kreisverband der Rassegeflügelzüchter. Dieser habe sich eine neue Satzung gegeben, in der er die Hobbyhalter ausschließe. Erstens widerspreche man der überörtlichen Landesverbandssatzung, und außerdem habe man auf Kreisebene den Trend zur Hobbyhaltung von Geflügel immer noch nicht erkannt.

Wie immer wurden die Tiere geimpft. Hier erinnerte er alle Geflügelzüchter daran, dass man seine Tiere beim GZV kostenlos impfen lassen kann.

Die Mitglieder des GZV haben den Kinderspielplatz am Sportplatz regelmäßig gemäht und somit einen ehrenamtlichen Beitrag für das Gemeinwohl geleistet.

Neuer Trend: "Leihhühner"

Die beiden Ställe mit den "Leihhühnern" würden konstant ausgeliehen. Viele Menschen testen das Halten, um sich dann für eine eigene Haltung zu entscheiden.

Erstmals war man am Kalten Markt in Ortenberg vertreten. Die Geflügelschau kurz vor Weihnachten sei wieder eine sehr gelungene Veranstaltung gewesen. Die Mitglieder hätten bei dem Auf- und Abbau sowie der Durchführung der Schau ihren Teamgeist bewiesen.

Auf den überörtlichen Ausstellungen erzielten die Tiere der Bingenheimer Züchter große Erfolge. So konnten die Titel des Deutschen Meisters und des Hessenmeisters errungen werden.

Termine für das laufende Jahr wurden bekannt gegeben.

Die Neuwahlen brachten folgendes Ergebnis: 2. Vorsitzender Martin Nau, 2. Schriftführer Tim Miunske, Käfigwart Uwe Reuhl, Beisitzer Kurt Schwab, Kai Ludwig und Dietmar Repp. Die Kasse wird von Joachim Sylla und Andreas Rühl geprüft.

Besondere Vereinsjubiläen erreichten Lothar Müller und Manfred Stephan. Beide sind seit 70 Jahren Mitglieder des Geflügelzuchtvereins.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare