1. Wetterauer Zeitung
  2. Wetterau
  3. Echzell

Laternenumzug mit Pony Lotti

Erstellt:

Von: red Redaktion

Kommentare

dab_martin_211122_4c
Ein gutes Team: Felix Möbus und Anastasia Lorenz mit dem Pony Lotti. © pv

Echzell (pm). Mit Laternen, Lichtern und Liedern ist kürzlich der Martinsumzug des Bingenheimer Geflügelzuchtvereins in Kooperation mit dem Kindergottesdienst der Kirchengemeinden der Region West gestartet. Viele Kinder mit hübsch gestalteten Laternen liefen an der Evangelischen Kirche los, während die Geflügelzüchter fleißig Vorbereitungen auf ihrem Gelände trafen.

Angeführt wurde der Umzug von »Sankt Martin« (Felix Möbus), der mit samtrotem Mantel auf seinem Pferd saß. Das Pony Lotti, das von Anastasia Lorenz durch den Nebel geführt wurde, sorgte bei den Kindern für Staunen. Immer wieder blieb die Gruppe stehen, alle lauschten der Geschichte von Sankt Martin und sangen gemeinsam Lieder. Der Umzug endete beim Vereinsgelände der Geflügelzüchter. Dort warteten Kinderpunsch, Glühwein, Weckmänner und Würstchen auf die frierenden Teilnehmerinnen und Teilnehmer. »Leider konnten die Gänse wegen der Schutzmaßnahmen zur Verhinderung der Ausbereitung der Vogelgrippe nicht mitlaufen«, bedauern die Veranstalter.

Auch interessant

Kommentare