"Entenfang": Metallplatten von Lebendfallen gestohlen

  • schließen

Zum Schutz der Vögel, die auf den Wiesen brüten, waren in der Feldgemarkung "Entenfang" Lebendfallen für Marder, Fuchs oder Waschbären aufgestellt worden. Wie die Polizei nun berichtet, haben Unbekannte in der vergangenen Woche an zwei dieser Fallen Verschlussplatten entfernt und mitgenommen. Die Platten sind aus Metall und etwa 40 mal 60 Zentimeter groß. Sie verhindern, dass gefangene Tiere die Falle wieder verlassen können.

Zum Schutz der Vögel, die auf den Wiesen brüten, waren in der Feldgemarkung "Entenfang" Lebendfallen für Marder, Fuchs oder Waschbären aufgestellt worden. Wie die Polizei nun berichtet, haben Unbekannte in der vergangenen Woche an zwei dieser Fallen Verschlussplatten entfernt und mitgenommen. Die Platten sind aus Metall und etwa 40 mal 60 Zentimeter groß. Sie verhindern, dass gefangene Tiere die Falle wieder verlassen können.

Der Aufsteller der Lebendfallen bemerkte den Verlust am Samstag. Ihm gehe es weniger um den entstandenen Schaden (etwa 20 Euro), heißt es im Polizeibericht. Der Schaden, der im Bestand von Braunkehlchen, Kiebitz, Bekassine zu verzeichnen sei, werde erheblicher zu Buche schlagen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare