+
Zum großen Finale, dem eigentlichen Europafest, versammeltn sich alle Schülerinnen und Schüler auf der Bühne und sangen, unterstützt durch beide Musiklehrerinnen Ute Ehlenberger und Cordula Willems, das mitreißende Stück "Eule lädt ein zum Europafest".

Eine Eule lädt zum Europafest

  • schließen

Echzell(pm). Nach einer intensiven Vorbereitungszeit fand die diesjährige Projektwoche an der Kurt-Moosdorf-Schule ihren Höhepunkt mit der Premiere des Schulmusicals "Eule lädt ein zum Europafest". Zahlreiche Gäste fanden sich in der Horlofftalhalle ein, und erlebten gemeinsam mit den mehr als 180 Schulkindern und ihren Lehrerinnen ein unvergessliches Event. Schulleiterin Marion Theiß begrüßte die Gäste, darunter auch Echzells Bürgermeister Wilfried Mogk, und gab den lange herbeigesehnten Startschuss zur Aufführung.

So trafen zwei musikbegeisterte Eulen, dargestellt von zwei Mitgliedern der Theater-AG, auf den Schulchor und berichteten von der Idee ein Europafest zu veranstalten. Während der Chor fleißig die Europahymne übte, überbrachten die beiden Eulen alle Einladungen in die verschiedenen europäischen Länder. Die Zuschauer wurden mitgerissen von folkloristischen Rhythmen, Tanz- und Gesangsbeiträgen und konnten durch die Textbeiträge der Theater-AG reichlich Interessantes über unsere europäischen Nachbarn erfahren.

Durch viele Länder

Das Publikum wurde außerdem zu den niederländischen Fischern und Windmühlen entführt, erlebte mit poppigen Liedern eine Reise durch Englands Hauptstadt London, wurde von irischen Kobolden entzückt, standen sprachlos in Frankreich "Je ne parle pas français", verfolgte den Paso Doble Spaniens, in Italiens Oper erklang die Hymne aus Nabuccos Gefangenenchor, in Griechenland ertönten die Klänge der Bouzoukis, man feierte in Schweden das "Midsommarfest" und nahm Teil am deutschen Oktoberfest.

Zum großen Finale, dem eigentlichen Europafest, versammelten sich alle Schülerinnen und Schüler auf der Bühne und sangen, unterstützt durch beide hauptverantwortlichen Musiklehrerinnen Ute Ehlenberger und Cordula Willems, das mitreißende Stück "Eule lädt ein zum Europafest".

Mit Standing Ovations bedankten sich die vielen Zuschauer für diese wunderschöne musikalische Reise durch Europa.

Am Ende des ereignisreichen Tages waren die Schülerinnen und Schülern nicht nur den europäischen Nachbarländern nähergekommen, vielmehr trägt sich ein solches erlebtes Gemeinschaftsgefühl in den Schulalltag hinein und bereichert dadurch nachhaltig das Schulleben.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare