1. Wetterauer Zeitung
  2. Wetterau
  3. Echzell

Echzeller Landfrauen: Programm geht weiter

Erstellt:

Kommentare

myl_LandfrauenEchzell_12_4c
Der Vorstand der Echzeller Landfrauen ehrt Mitglieder, die 25, 40 und auch 50 Jahre dem Verein treu sind. © PM

Echzell (pm). Nach zwei Jahren konnten die Landfrauen Echzell wieder ein Frauenfrühstück durchführen, es war ein gemütliches Beisammensein, mit guten Gesprächen und einem leckeren deutsch-italienischen Frühstück im Bürgerhaus Bingenheim. Als Überraschungsgast hatten sie die Buchautorin Jule Heck zu Gast. Die Autorin, die sich mit der Krimiromanreihe »Tod im Schatten der Burg« einen Namen gemacht hat, legt mit ihrem ersten Gesellschaftsroman »Die blaue Stunde« ein Werk vor, in dem sie ein Stück Zeitgeschichte ihrer Lebensjahre reflektiert.

Geschichten aus Jule Hecks Leben

Treffend beschreibt die Autorin das Leben der Frauen, die sich nach und nach aus dem teilweise engen Korsett der von der Gesellschaft vorgegebenen Rolle befreien. Nach kurzer Vorstellung ihres neuen Romans las Jule Heck ein paar Kurzgeschichten aus ihrem Leben vor, bei der ein oder anderen Geschichte konnte herzhaft gelacht werden.

Ehrungen für 25, 40 und 50 Jahre

Im Anschluss an das Frühstück hielt der Verein seine Jahreshauptversammlung mit Ehrungen der Mitglieder ab. Es wurden Sabine Ross und Lydia Wildrich für 25 Jahre, Rosemarie Märtins für 40 Jahre und Christa Eckel, Marga Geist, Maria Hubel, Hilde Mogk, Mechthild Muth, Helga Schmidt, Brigitte Spengler und Marga Spengler für 50 Jahre Mitgliedschaft mit einer Urkunde und einem kleinen Geschenk geehrt. Leider waren nicht alle zu ehrenden Mitglieder anwesend. Der Vorstand bedankte sich für die jahrelange Treue zum Verein.

Es stehen folgende Termine an: Am 12. November beginnt um 10 Uhr die Vertreterinnenversammlung des Landfrauenverbands mit Wahl des neuen Vorstand in der Stadthalle Friedberg.

Am Samstag, 19. November, ab 14 Uhr wickeln die Mitglieder Girlanden für den Weihnachtsbrunnen in der Lindenstraße 15.

Mittwoch, 7. Dezember, fahren die Landfrauen zum Weihnachtsmarkt nach Benkastel-Kues. Die Fahrt kostet 25 Euro pro Person, es sind noch Plätze frei.

Samstag, 17. Dezember, besuchen die Landfrauen das Kikeriki Theater und sehen das Stück »Himmel, Arsch und Zwirn« in der Stadthalle Friedberg. Die Vorstellung kostet 32 Euro pro Person. Es gibt noch Karten.

Freitag, 6. Januar, geht es ab 18.30 Uhr ums »Stärke trinken« in der evangelischen Kirche Echzell.

Am Sonntag, 26. März, ist Ostermarkt im Museumshof und im Pfarrgemeindehaus.

Eine Fahrt zum Musikfest der Bundeswehr Düsseldorf in Kooperation mit dem Musikverein Echzell steht für den 23. September an.

Auch interessant

Kommentare