dab_mitte_altkreis-B_121_4c_1
+
Gudrun Hergenröther

Als »heimliche Heldin« ausgezeichnet

  • VonRedaktion
    schließen

Echzell (pm). Die Vorsitzende des Landfrauenvereins Echzell, Gudrun Hergenröther, ist von der Volksbank Mittelhessen als »Heimliche Heldin« ausgezeichnet worden. Sie erhielt eine Ehrenurkunde und ihr Verein 500 Euro.

»Huhu, hört Ihr mal kurz, ich hätte da noch was« - diesen Satz hören die Landfrauen gerne von Gudrun Hergenröther, da es meist um interessante Veranstaltungen, Projekte und gemeinnützige Vereinsarbeit geht. Mit 18 Jahren eingetreten, war Hergenröther jahrelang die einzige jugendliche Tänzerin im Verein. 2006 wählten die Landfrauen sie zu ihrer Vorsitzenden - und bestätigen dies im Vier-Jahres-Rhythmus seither immer wieder. »Gudrun vereint Jung und Alt, es gibt kaum einen Landfrauenverein im Umkreis, der so viele Mitglieder im Alter von 6 bis 80 Jahren hat«, loben sie die anderen Landfrauen.

Nun hoffen sie, dass die Vereinsarbeit bald wieder wie gewohnt startet und freuen sich auf viele Ideen der Vorstandsdamen. So haben sich diese z. B. ein »begehbares Kochbuch« ausgedacht: Dabei handelt es sich um Rezepte, die in der Lindenstraße zum Mitnehmen aufgehängt sind. FOTO: KAI

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare