Dachstuhlbrand verhindert

  • vonRedaktion
    schließen

Nidderau(pm). Die Feuerwehr hat am Donnerstag einen Dachstuhlbrand verhindert. Um 17.25 Uhr sei es zu einer Rauchentwicklung an einem ehemaligen Supermarkt gekommen, teilt Stadtbrandinspektor Christopher Leidner mit. Als die ersten Feuerwehrkräfte eintrafen, brannte eine Fassade aus Holz. Diese war zum Schutz vor Eindringlingen vor dem Haupteingang des leer stehenden Marktes befestigt worden. Das Feuer habe bereits auf das Dach übergegriffen. Die Brandschützer öffneten die Dachhaut, damit der Rauch abziehen und das Feuer rasch gelöscht werden konnte. Durch das schnelle Eingreifen wurde ein Übergreifen der Flammen auf den Dachstuhl verhindert.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare