Schwester Leny Luvies stellt mit Fotos die Schule für hörgeschädigte Kinder ihres Ordens in Indien vor, die fortan aus Butzbach unterstützt wird. 	FOTO: PV
+
Schwester Leny Luvies stellt mit Fotos die Schule für hörgeschädigte Kinder ihres Ordens in Indien vor, die fortan aus Butzbach unterstützt wird. FOTO: PV

Von Solaranlage bis Spielplatz

  • vonRedaktion
    schließen

Butzbach (pm). Die Gemeinde St. Gottfried in Butzbach startet ein Hilfsprojekt für hörbehinderte Kinder in Indien. Kürzlich wurde das Projekt den Gottesdienstbesuchern vorgestellt. Die Gemeinde übernimmt für die Navjeevan-Schule in Westindien eine Patenschaft, heißt es in einer Pressemitteilung.

Die Hörbehinderten-Schule wird seit 14 Jahren von der Missionsgemeinschaft Königin der Apostel betrieben, zu der auch die Butzbacher Ordensschwestern gehören. Die Unterstützung der Schule solle ein Zeichen der Dankbarkeit an den Orden sein, der seit vielen Jahren in Butzbach im Kindergarten wirkt. Die Schule sei staatlich anerkannt, sie erhalte vom indischen Staat keine finanziellen Zuschüsse. Der Orden finanziere die Schule selbst. Ziel der Schule sei es, den Kindern eine »Chance fürs Leben zu geben und sie fit zu machen für ein selbstständiges Leben in der Gesellschaft, in der sie sonst oft keinen Platz haben«, erklärt Pfarrer Tobias Roßbach.

Zurzeit werden 21 Kinder unterrichtet, alle stammen aus Familien, die unterhalb der Armutsgrenze leben. Fast alle Schüler leben dauerhaft in der Einrichtung. Die Schule benötige dringend einen Wassertank für Trinkwasser, einen Zaum rund um das Schulgelände, eine Solaranlage für die Stromerzeugung und einen Spielplatz. Außerdem sollen zehn zusätzliche Schülerplätze geschaffen werden.

Die Pfarrgemeinde St. Gottfried will die Schule langfristig mit Spenden unterstützen. Eine erste Spende von 1000 Euro kam von den Personen, die an der geplanten Gemeindefahrt teilnehmen wollten, die wegen der Coronapandemie abgesagt werden musste. Weitere Spenden über rund 700 Euro gingen bereits ein.

Spendenkonto für das Hilfsprojekt: Missionsschwestern Königin der Apostel, Hallenberg, IBAN DE 29 4165 1770 0081 0022 22, Verwendungszweck: Navjeevan Schule - Projekt Butzbach.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare