Mit dem Schiff nach Boa Vista

  • schließen

Das Butzbacher Ehepaar Carmen und Andreas Stengel setzt sich gegen Kinder- und Jugendarmut auf den Kapverden und dort besonders auf der Insel Boa Vista ein. Vor einiger Zeit hatten die beiden zu Sachspenden aufgerufen, die von Helfern des Vereins Help for Boa Vista – Ajuda para Boa Vista jetzt in einen Seecontainer verladen und auf die Reise gebracht wurden. Dies ermöglichte die großzügige Unterstützung von helfenden Menschen aus der Umgebung, sowie aus teilweise weit entfernten Regionen Deutschlands und sogar aus dem Ausland. Carmen und Andreas Stengel werden den Container im Hafen von Sal Rei auf Boa Vista in Empfang nehmen und mit der Unterstützung von Bürgermeister José Luis Santos die Sachspenden auf der Insel verteilen.

Das Butzbacher Ehepaar Carmen und Andreas Stengel setzt sich gegen Kinder- und Jugendarmut auf den Kapverden und dort besonders auf der Insel Boa Vista ein. Vor einiger Zeit hatten die beiden zu Sachspenden aufgerufen, die von Helfern des Vereins Help for Boa Vista – Ajuda para Boa Vista jetzt in einen Seecontainer verladen und auf die Reise gebracht wurden. Dies ermöglichte die großzügige Unterstützung von helfenden Menschen aus der Umgebung, sowie aus teilweise weit entfernten Regionen Deutschlands und sogar aus dem Ausland. Carmen und Andreas Stengel werden den Container im Hafen von Sal Rei auf Boa Vista in Empfang nehmen und mit der Unterstützung von Bürgermeister José Luis Santos die Sachspenden auf der Insel verteilen.

Dank für Unterstützung

Wie es in einer Pressemitteilung heißt, werde der Verein durch die zusätzlichen zahlreichen Geldspenden die Kindergärten mit Matratzen für den Mittagsschlaf der Kleinsten versorgen sowie die Kinder mit Schuluniformen und Lehrmaterial ausstatten. Dieses wird vor Ort gekauft, damit auch einheimische Händler Unterstützung erhalten. "Denn ohne Bildung keine Zukunft", sagte die Vorsitzende Carmen Stengel beim Verladen und fügte hinzu: "Die Kinder, deren Eltern sich das Schulgeld und die Schuluniformen nicht leisten können, wollen wir ein wenig unterstützen."

Der Verein bedankt sich ganz herzlich bei allen Spendern für ihre Unterstützung. "Ich dachte nicht, dass wir das in dieser kurzen Zeit erreichen würden", sagte Andreas Stengel. Die Fotos der Sachspendenverteilung sind ab Mitte Juli auf der Homepage www.help-for-boavista.com einsehbar.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare