Satire: »Einer flog übers Ordnungsamt«

  • vonRedaktion
    schließen

Die neue Justizsatire »Einer flog übers Ordnungsamt« von Werner Koczwara zeigt der Kabarettist am Samstag, 3. Februar, im Bürgerhaus. Beginn der Veranstaltung bei »Butzbach Live« ist um 20 Uhr. Er taucht hinab in Rechtsphilosophie und wichtige gesellschaftliche Fragen: Ab welchem Geburtstag gibt es keine ernst gemeinten Glückwunschschreiben mehr von der Rentenkasse? Wie kam es zu jenem Urteil des Bundesgerichtshofs, dass Frauen auf dem Beifahrersitz prinzipiell besser schweigen sollten? Und sind nackte Menschen in der Sauna ein Reisemangel?

Die neue Justizsatire »Einer flog übers Ordnungsamt« von Werner Koczwara zeigt der Kabarettist am Samstag, 3. Februar, im Bürgerhaus. Beginn der Veranstaltung bei »Butzbach Live« ist um 20 Uhr. Er taucht hinab in Rechtsphilosophie und wichtige gesellschaftliche Fragen: Ab welchem Geburtstag gibt es keine ernst gemeinten Glückwunschschreiben mehr von der Rentenkasse? Wie kam es zu jenem Urteil des Bundesgerichtshofs, dass Frauen auf dem Beifahrersitz prinzipiell besser schweigen sollten? Und sind nackte Menschen in der Sauna ein Reisemangel?

Karten gibt es unter anderem bei der Buchhandlung Bindernagel oder bei der Tourist-Information.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare