Percussionist Markus Reich und Harfenistin Cordula Poos werden unter dem Titel "Harfenpop meets Percussionsoul" in der Wendelinskapelle spielen. FOTO: PV
+
Percussionist Markus Reich und Harfenistin Cordula Poos werden unter dem Titel "Harfenpop meets Percussionsoul" in der Wendelinskapelle spielen. FOTO: PV

"Poco Piu" bei Künstlerkonzert

  • vonred Redaktion
    schließen

Butzbach(pm). Unter dem Titel "Harfenpop meets Percussionsoul" veranstaltet die Musikschule am Samstag, 7. November, um 20 Uhr ein Künstlerkonzert mit "Poco Piu" in der Wendelinskapelle. Das Duo setzt sich zusammen aus dem Percussionisten Markus Reich, welcher auch Lehrer an der Musikschule Butzbach ist, und der Harfenistin Cordula Poos und hat den Schwerpunkt des aktuellen Programms auf das Zusammenspiel der faszinierenden Handpans mit der Harfe gelegt. In der abgefahrenen Kombination aus Harfe, Percussion und Handpans schaffen die zwei Vollblutmusiker einen eigenen verführenden Klangkosmos. Handpans sind relativ junge Instrumente, die ausgehend von den karibischen Steelpans Anfang 2000 in der Schweiz erfunden wurden. Reich setzt sie mit unterschiedlichen Stimmungen rhythmisch und melodisch ein. Im Verbund mit dem Spiel von Cordula Poos ergibt sich ein stetiger Fluss, und es sollen traumhafte musikalische Landschaften entstehen.

Workshop für Handpans

Aufgrund der Beschränkung der Zuhöreranzahl in der Kapelle sind Karten erhältlich in der Buchhandlung Bindernagel. Es können auch Karten im Musikschulbüro unter Telefon 0 60 33/92 56 91 reserviert werden. Restkarten, soweit vorhanden, können an der Abendkasse erworben werden. Diese öffnet um 19.30 Uhr.

Wer sich näher mit den Handpans beschäftigen möchte, kann dies im vorausgehenden Workshop tun, der am gleichen Tag von 13 bis 17 Uhr stattfindet. Anmeldungen hierzu werden unter der Nummer 01 62/6 63 63 69 entgegengenommen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare