+
Das Butzbacher Landgrafenschloss ist eine traumhafte Kulisse für Kinofilme von "König der Löwen" bis "Die Rückkehr des Pokals" unter freiem Himmel.

Mehr als 22 000 Kinogäste

  • schließen

Butzbach(pm). Das diesjährige Butzbacher Open-Air-Kino im Landgrafenschloss ist mit der Zusatzvorstellung von "Der König der Löwen" am Mittwochabend zu Ende gegangen - und hat in diesem Sommer einen neuen Rekord aufgestellt: Mehr als 22 000 Kinotickets wurden verkauft. Das teilt das Open-Air-Kino mit. Die insgesamt 20 Filmabende im Schlosshof waren bis auf wenig Regen sommerlich warm. Damit wurde in diesem Jahr der bisherige Rekord im Kinosommer 2015 überholt. Damals waren 19 800 Besucher gezählt worden.

Spitzenreiter unter den Filmen waren die beiden ausverkauften Vorstellungen von "Bohemian Rhapsody" am Freitag, 2. August, und "Der König der Löwen" am Samstag, 3. August, mit jeweils 2000 Kinogängern. Weitere besucherstarke Filme waren die französische Komödie "Monsieur Claude 2" am Mittwoch, 24. Juli, und die Hape Kerkeling-Verfilmung "Der Junge muss an die frische Luft" von Caroline Link am Donnerstag, 25. Juli, mit jeweils über 1700 Zuschauern.

Besondere Höhepunkte waren in diesem Jahr der Besuch von Eintracht Frankfurt-Verteidiger Danny da Costa und Eintracht-Vorstand Axel Hellmann, die zur Vorführung des Dokumentarfilms "Die Rückkehr des Pokals" nach Butzbach kamen. Im Film geht es um den Gewinn des DFP-Pokals der Eintracht Frankfurt gegen die Mannschaft des FC Bayern München im vergangenen Jahr.

Ausgeharrt trotz Regen

Rund 900 Besucher wollten sich die sportlich-spannenden Momente auf der großen Leinwand am Sonntag, 21. Juli, nicht entgehen lassen. Auch die beiden Vorpremieren "Fisherman’s Friends" am Mittwoch, 31. Juli, sowie "Und wer nimmt den Hund?" am Dienstag, 6. August, kamen beim Publikum sehr gut an und wurden von 720 beziehungsweise 650 Zuschauern besucht. Bei der Scheidungskomödie "Und wer nimmt den Hund?" harrte das Publikum zusammen mit Regisseur Rainer Kaufmann, der seinen Film persönlich in Butzbach vorstellte, sogar im Regen aus.

Der Termin für das Butzbacher Open-Air-Kino 2020 wird in den kommenden Monaten bekanntgegeben. Die Veranstaltung, die größte ihrer Art in Hessen, gibt es seit 1999. Durchgeführt wird sie vom Butzbacher Filmtheater in Zusammenarbeit mit der Stadt Butzbach und der Landgrafenschloss Butzbach-Gesellschaft. Über 40 Partner und Sponsoren sowie die beiden Hauptpartner Licher Privatbrauerei und Volksbank Butzbach haben die Großveranstaltung auch in der 21. Saison wieder unterstützt.

Während der 20 Filmabende waren rund 100 ehrenamtliche Helferinnen und Helfer im Einsatz. Unter www.openairkino.info kann man das diesjährige Open-Air-Kino in der Bildergalerie Revue passieren lassen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare