Jan Hild ist mit dem Schulungsflugzeug ASK 13 geflogen. Er ist einer von sechs neuen Flugschülern im Aero Club. 	FOTO: PV
+
Jan Hild ist mit dem Schulungsflugzeug ASK 13 geflogen. Er ist einer von sechs neuen Flugschülern im Aero Club. FOTO: PV

Jan Hild fliegt alleine

  • vonRedaktion
    schließen

Butzbach (pm). Bereits nach wenigen Wochen praktischer Ausbildung und 28 Landungen mit Fluglehrer hat Jan Hild kürzlich seinen Freiflug absolviert. Er ist einer von sechs neuen Flugschülern des Aero-Club Butzbach, die in dieser Saison mit ihrer Flugausbildung begonnen haben.

Durchgeführt wurde der erste Alleinflug, bei dem der Fluglehrer am Boden steht und nicht mit dem Schüler im Flugzeug sitzt, mit einer ASK 13. Dieses Schulungsflugzeug aus den 70er Jahren sei für den Segelflug-Einstieg nach wie vor sehr gut geeignet, teilte der Aero-Club mit.

Damit es auch mit der Sicherheit klappt, werden auch Flugzeuge regelmäßig von offizieller Stelle kontrolliert. Beim Aero-Club gab es kürzlich auf dem Segelfluggelände Pfingstweide eine sogenannte Jahresnachprüfung. Drei Segelflugzeuge, ein Motorsegler und eine Winde, die von qualifizierten Mitgliedern in den Wintermonaten gewartet und repariert wurden (die WZ berichtete), sind dabei von einem externen Prüfer überprüft und für die laufende Flugsaison freigegeben worden.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare