Trotz mäßigen Wetters hat Mitorganisator Dirk Boller den Lauf für die Kinderrechte in Hessen rund um den Bolzplatz gestartet. FOTO: PV
+
Trotz mäßigen Wetters hat Mitorganisator Dirk Boller den Lauf für die Kinderrechte in Hessen rund um den Bolzplatz gestartet. FOTO: PV

TSV Griedel bei Spendenlauf

  • vonred Redaktion
    schließen

Butzbach(pm). Seit dem 20. September veranstaltet der Makista mit Unterstützung der Sportjugend Hessen, der Diakonie Hessen, der Kinderfreundlichen Kommune Hanau und des hessischen Landesverbandes der Deutschen Gesellschaft für Demokratiepädagogik von Bensheim bis Kassel zahlreiche Läufe für die Kinderrechte in Hessen. Makista engagiert sich seit 20 Jahren für die Demokratie- und Kinderrechtsbildung in Kitas und Schulen. Der TSV Griedel, der seit Jahrzehnten in der Kinder- und Jugendarbeit tätig ist, hat zusammen mit dem Ehrenvorsitzenden des TSV Griedel, Rainer Hachenburger, die Idee entwickelt auch einen Lauf für die Kinderrechte in Hessen in Griedel zu veranstalten. Mit dem CAD-Konstruktionsbüro für Haustechnik von Herrn Fleischmann konnte der TSV Griedel einen Sponsor gewinnen, der für 60 Läufer das Startgeld übernommen hat. Mit insgesamt 600 Euro unterstützte das Büro die Aktion für Kinderrechte in Hessen.

Alle Teilnehmer erhielten eine Startnummer und ein Armbändchen mit dem Aufdruck "Lauf für Kinderrechte Hessen 2020".

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare