dab_frohsinn_050821_4c
+
Martin Bauersfeld

Gesangverein mit neuem Leiter

  • VonRedaktion
    schließen

Butzbach (pm). Bereits seit Mai sind beim »Frohsinn« Nieder-Weisel alle Chorgruppen wieder in den Singstundenbetrieb eingestiegen. Vorläufig sind die Proben der Chorgruppen »Gemischter Chor«, »Männerchor« und der »Singcredibles« zusammengelegt - dies wird auch bis zum Jahresende erst einmal so beibehalten. Dank der Familie Häuser können dieser neue »Große Chor« und auch der Kinderchor »Voice Paradise« in der Maschinenhalle Dein in Nieder-Weisel unter Einhaltung aller Hygienemaßnahmen proben.

Mit Martin Bauersfeld wurde in der Zwischenzeit auch ein neuer Chorleiter gefunden, der ab 1. September neben der Leitung des Kinderchores auch den Dirigentenstab des »Großen Chores« übernimmt.

In einem kleinen Event-Kalender wurden Veranstaltungen und Termine festgelegt, so dass nun eine abwechslungsreiche zweite Jahreshälfte auf die Sänger wartet. Aktuell proben alle für den Auftritt am Donnerstag, 16. September, im Rahmen des Butzbacher Kultursommers von 18 bis 20 Uhr auf dem Marktplatz.

Am 2. und 3. Oktober bietet der Frohsinn einen offenen Gesangsworkshop unter der Leitung von Matthias Schmidt an. Er wird unter dem Motto »Sing mal Pop« stehen, mit moderner und teilweise auch anspruchsvoller Chorliteratur. Anmeldungen zum Workshop sind ab sofort online unter www.frohsinn-erleben.de möglich. Der Vorstand versucht, die Theateraufführungen am 29. und 30. Oktober möglich zu machen. Die Akteure proben bereits fleißig an einem neuen Stück, die Idee stammt wie gewohnt aus eigener Feder.

Zum Abschluss des Jahres ist für Sonntag, 12. Dezember, das Weihnachtskonzert in der Nieder-Weiseler Kirche geplant. Ergänzend zu den Auftritten der Frohsinn-Chöre wird es nach einigen Jahren Pause auch wieder ein »Gospel-Workshop« unter der Leitung von Jörg Welker geben, offen für alle interessierten Sänger.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare