1. Wetterauer Zeitung
  2. Wetterau
  3. Butzbach

A 5: Ganoven auf lebensgefährlicher Flucht

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Butzbach (en). Seinen Augen traute am frühen Mittwochabend ein Autofahrer aus Gießen nicht, der von der Arbeit aus Frankfurt nach Hause fuhr: Unmittelbar vor der Butzbacher Ausfahrt rannten vor ihm zwei Männer quer über die A 5 in Richtung Griedel.

Butzbach (en). Seinen Augen traute am frühen Mittwochabend ein Autofahrer aus Gießen nicht, der von der Arbeit aus Frankfurt nach Hause fuhr: Unmittelbar vor der Butzbacher Ausfahrt rannten vor ihm zwei Männer quer über die A 5 in Richtung Griedel.

Die lebensgefährliche Flucht hatte eine Vorgeschichte: In der neuen Spielothek in der Alböhn hatte gegen 19.20 Uhr ein Angestellter bemerkt, dass zwei Männer dabei waren, mittels manipulierter Automaten Kasse zu machen. 400 Euro hatten sie schon ergattert.

Als die beiden bemerkten, dass sie entdeckt worden waren, gaben sie Fersengeld und rannten in Richtung der nahen Autobahn. Der Angestellte alarmierte die Polizei und verfolgte die Ganoven mit seinem Privatwagen. Eine Streife der sofort eingeschalteten Autobahnpolizei hatte sie schnell ausgemacht - vor den Augen der Beamten rannten die Gauner über die vielbefahrene Autobahn und versteckten sich im angrenzenden Rapsfeld auf der Griedeler Seite.

Verstärkung war schnell zugegen, rund 15 Polizeiautos standen binnen Minuten rund um das große Rapsfeld direkt an der Schnellstraße. Unmittelbar bevor ein Polizeihund in das Feld geschickt werden sollte, kamen die beiden heraus und stellten sich der Polizei.

Es handelt sich um einen 32-Jährigen und einen 30-Jährigen, beide aus Bremen. Die Männer dürften nach polizeilichen Ermittlungen mit mindestens einem weiteren Mann in einem Opel Corsa mit Bremer Kennzeichen in Butzbach unterwegs gewesen sein.

Der 32-Jährige ist wegen ähnlicher Fälle bereits polizeilich in Erscheinung getreten. Nach der polizeilichen Vernehmung wurden beide entlassen.

Die Polizei in Butzbach sucht Zeugen, die Angaben zum benutzten Auto machen können (Telefon 06033/91100).

Auch interessant

Kommentare