Fahrer flüchtet vor Polizei

  • vonRedaktion
    schließen

Butzbach (pob). Ein 20-jähriger Autofahrer hat am Dienstagabend versucht, einer Polizeikontrolle zu entkommen - ohne Erfolg. Die Flucht endete schließlich auf der Wache.

Einer Streifenwagenbesatzung war am Dienstagabend in der Römerstraße ein Kleinwagen mit hoher Geschwindigkeit aufgefallen. Deshalb entschlossen sich die Ordnungshüter dazu, den VW Lupo zu kontrollieren. Dessen Fahrer versuchte zunächst, die Polizisten abzuhängen.

Letztlich konnten die Beamten das Auto gegen 20.20 Uhr im Bereich Hoch-Weiseler-Straße/Kaiserstraße stoppen. Um eine weitere Flucht zu verhindern, forderten die Schutzleute den Fahrzeugführer zum Aussteigen auf und legten ihm Handschellen an. Den vorläufig Festgenommenen nahmen sie erst einmal mit zur Dienststelle.

Der Anlass des vergeblichen Versuches, sich der Kontrolle zu entziehen, wurde schnell klar: Der in Butzbach wohnhafte 20-Jährige ist nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis, und er war zudem ohne das Wissen des Fahrzeughalters mit dem Auto unterwegs gewesen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare