Dienstag Familientag

Buntes Markttreiben beim 525. Faselmarkt in Butzbach

  • vonBernd Burkard
    schließen

Den 525. Faselmarkt eröffnete Bürgermeister Michael Merle am Samstagvormittag mit dem Fassanstich. Die Feuerwehrkapelle spielte am Riesenrad ein Platzkonzert, die Politiker verteilten Freibier.

Neben städtischen Vertreten aus politischen Gremien, Betrieben und Vereinen begrüßte Merle seine Amtskollegen aus der Münzenberg, Dr. Isabell Tammer, und Rockenberg, Manfred Wetz.

Auch Landtagspräsident Norbert Kartmann begrüßte die Besucher bei strahlendem Sonnenschein, ebenso die beiden Landratskandidaten Jan Weckler (CDU) und Stephanie Becker-Bösch (SPD). Es folgte eine ökumenische Andacht von Pfarrer Eberhard Heinz von der katholischen St.-Gottfrieds-Gemeinde, Pastor Kornelius Weiß von der evangelischen Stadtmission und Priester Nicolas Esber von der St.-Petrus-und-Paulus-Gemeinde.

Toilettenwagen aufgestellt

Weiß hatte passend zum Frühjahrsmarkt der Stadt aus seinem Garten ein Schneeglöckchen als Frühlingsbote mitgebracht. Nach nur zwei kräftigen Schlägen war das erste Bierfaß angezapft und es konnte gemeinsam angestoßen werden. Dann konnten sich die Besucher auch über ein Glas Freibier freuen. Gut versorgt war man auch beim Selbsterzeugermarkt am Rossbrunnenplatz. Auf dem alten Mälzereigelände begannen sich die Fahrgeschäfte zu drehen. Laut Schausteller Norbert Winter wurde Entlastung der umliegenden Gastronomie extra ein Toilettenwagen aufgestellt.

Zur Mittagszeit eröffnete der »Butzbacher Künstlerkreis« seine Frühjahrsausstellung im Stadtmuseum.

Am Montag und Dienstag gibt es ab 12 Uhr Markttreiben in der Innenstadt und auf dem ehemaligen Mälzereigelände. Am Montag um 14.30 Uhr beginnt der Seniorennachmittag in der Alten Turnhalle. Am Dienstag ist Familiennachmittag mit ermäßigten Preisen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare