BUND: Stopp für Flächenverbrauch

  • VonRedaktion
    schließen

Butzbach (pm). Derzeit können auf der Homepage der Stadt Butzbach die zum Bebauungsplan »Gewerbegebiet zwischen Weiherstraße und Ortsumgehung« offengelegten Unterlagen eingesehen und heruntergeladen werden, darauf weist der BUND hin. Bis zum 28. Mai könne jedermann eine Stellungnahme abgeben.

Die Vorgabe »Verkaufsflächen sind daher nur für produzierende bzw. weiterverarbeitende Betriebe zulässig. Hiervon ausgenommen sind Betriebe der Automobilbranche«. Dies eröffnet nach Meinung des Umweltverbandes die Möglichkeit, »dass auf den gut zwei Hektar Fläche, die im Moment noch Ackerland sind, keine Betriebe angesiedelt werden, sondern nur Autos abgestellt werden«. Ein ortsansässiger Autohändler sei an die Stadt Butzbach herangetreten und habe um zusätzliche Flächen zum Abstellen von zum Verkauf angebotenen Fahrzeugen gebeten.

Der BUND Butzbach lehnt diese Planung ab. Es gebe dafür Alternativen. sodass auf die »Vernichtung von Ackerboden« verzichtet werden könne.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare