Florian Schröders Auftritt ist verschoben worden. 	FOTO: DPA
+
Florian Schröders Auftritt ist verschoben worden. FOTO: DPA

Auftritt in den Sommer verlegt

  • vonRedaktion
    schließen

Butzbach (pm). Wegen des verlängerten Lockdowns darf der Auftritt des Kabarettisten Florian Schröder, der für den 29. Januar im Capitol bei der Kleinkunstreihe »Live in Butzbach« geplant war, nicht stattfinden. Die Veranstalter haben bereits im November vorsorglich einen weiteren Termin optioniert, da Florian Schröder sehr gefragt sei und die Termine im Sommer sehr begehrt seien. »Wir werden den Termin in die Zeit des Open-Air-Kinos verlegen, hier glauben wir, dass eine gute Chance besteht, dass wir die Veranstaltung im Sommer und draußen auch durchführen können«, teilte das Capitol-Team mit. Ein positiver Aspekt dabei sei, dass man nach dem Hygienekonzept von 2020 deutlich mehr Personen einen Kleinkunstabend bieten könne, als das selbst bei positiver Entwicklung der Pandemie in einem Innenraum möglich gewesen wäre.

Zwei Shows im Bürgerhaus

Bereits für den 29. Januar gekaufte Tickets behalten ihre Gültigkeit. Bei einem Open-Air-Termin wollen die Verantwortlichen versuchen, diesen Ticketbesitzern die besten Plätze im vorderen Bereich zu reservieren, den genauen Sitzplatz sollen die Gäste beim Einlass erfahren.

Die Veranstaltung soll am 6. August vor dem Landgrafenschloss stattfinden. Die genaue Uhrzeit stehe noch nicht fest. Es könnte gegen 19 Uhr losgehen.

Für den Fall, dass das Wetter einen Auftritt draußen unmöglich macht, wollen sich die Veranstalter bemühen, ins Bürgerhaus ausweichen zu können. Dann werde es kapazitätsbedingt an diesem Abend eventuell zwei Shows geben, auf die wir die Plätze verteilen können.

Wer den neuen Termin nicht wahrnehmen kann, bekommt das Geld erstattet. Die Veranstalter hätten sich entschieden, keine Gutscheinlösung anzubieten. »Verfällt« das Ticket, gilt der Betrag als Spende.

Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.openairkino.info.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare