Aufmerksamer Mitarbeiter verhindert Trickbetrug

  • schließen

Der Mann war in Begleitung einer jungen Frau. Das widersprach den üblichen Gewohnheiten des 82-Jährigen. Der besorgte Angestellte rief schließlich die Polizei. Als die junge Begleiterin das bemerkte, flüchtete sie aus der Bank.

Der Mann war in Begleitung einer jungen Frau. Das widersprach den üblichen Gewohnheiten des 82-Jährigen. Der besorgte Angestellte rief schließlich die Polizei. Als die junge Begleiterin das bemerkte, flüchtete sie aus der Bank.

Es stellte sich heraus, dass sie den Mann zum Kauf eines Teppichs gedrängt hatte. Weil der Senior den geforderten Betrag von 3000 Euro nicht zu Hause hatte, gingen beide zur Bank, um das Geld zu holen. Der offenbar minderwertige Teppich blieb in der Wohnung zurück. Ermittlungen wegen versuchten Trickbetrugs laufen.

Die Polizei bittet um Mithilfe: Wer kann Angaben zu der jungen Frau machen? Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei unter Tel. 0 60 33/70 43-0 zu melden.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare