Angetrunken gegen Schild und Baum

  • schließen

Erst gegen ein Verkehrsschild, dann gegen einen Baum: Ein angetrunkener Autofahrer aus Echzell ist am Samstagmorgen auf der B 3 aus dem Verkehr gezogen worden.

Erst gegen ein Verkehrsschild, dann gegen einen Baum: Ein angetrunkener Autofahrer aus Echzell ist am Samstagmorgen auf der B 3 aus dem Verkehr gezogen worden.

Der 32-Jährige war mit seinem Wagen gegen 6 Uhr von Gießen in Richtung Butzbacher Innenstadt unterwegs, als er kurz nach dem Ortseingang nach links von der Straße abkam. Dort stieß er zunächst gegen ein Verkehrszeichen und 30 Meter weiter gegen einen Baum. Er richtete insgesamt einen Schaden von 1400 Euro an.

Bei der Unfallaufnahme stellten die Polizisten fest, dass der Echzeller unter Alkoholeinfluss stand. Außerdem kam heraus, dass er aus einem zweiten Grund nicht am Steuer hätte sitzen dürfen: Der 32-Jährige hat gar keinen gültigen Führerschein.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare