BUND fordert mehr Klimaschutz

  • VonRedaktion
    schließen

Bad Nauheim/Friedberg (pm). In ihrer jüngsten Sitzung haben die Aktiven des BUND Bad Nauheim/Friedberg erneut festgestellt, dass Klimaschutz auch vor Ort noch nicht den Stellenwert habe, der angesichts der Entwicklungen, Warnungen und Prognosen geboten sei. Gerade bei Neubauten gehe deutlich mehr Klimaschutz, äußert sich Stephan Hübner vom BUND in einer Pressemitteilung.

Geschwindigkeit und Ausmaß der Erderwärmung seien höher denn je. Der BUND wolle erreichen, den CO2-Ausstoß verbindlich zu reduzieren, die Erderwärmung auf maximal 1,5 Grad zu begrenzen, schnell aus den fossilen Energien auszusteigen und die von der Klima-Erhitzung betroffenen Länder und Menschen zu unterstützen.

Der BUND ermuntert Bürger dazu, sich bei der Klimawette zu beteiligen und Kohlendioxid einzusparen. Zudem unterstützt der BUND den Klimastreik von »Fridays for Future« am 24. September. Treffpunkt ist um 11 Uhr am Bad Nauheimer Bahnhof. Dann geht es per Rad-Demo nach Friedberg, wo um 12 Uhr am Bahnhof die Fuß-Demo startet.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare