1. Wetterauer Zeitung
  2. Wetterau
  3. Büdingen

Wohnhaus abgebrannt: Zwei Helfer verletzt

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Büdingen-Düdelsheim (dpa/pob). Beim Brand eines unbewohnten Hauses in der Mühlstraße sind am Montagabend zwei Feuerwehrleute verletzt worden. Der Schaden wird auf etwa 50 000 Euro geschätzt.

Wie die Polizei mitteilte, war das Feuer gegen 22.15 Uhr ausgebrochen und hatte den Dachstuhl in Brand gesetzt. Wenig später brannte das ganze Gebäude. Die rund 70 Feuerwehrleute verhinderten ein Übergreifen der Flammen auf Häuser in der Nachbarschaft. Außer Kräften aus den Stadtteilwehren waren auch Kollegen aus Bad Nauheim im Einsatz. Aus Gedern war eine Drehleiter angefordert worden. Um kurz vor halb eins war der Brand gelöscht.

Wie es zu dem Feuer kam, war zunächst unklar. Die Kriminalpolizei in Friedberg hat die Ermittlungen übernommen. Die Beamten sind seit Dienstagvormittag dabei, Spuren zu sichern. Ihre Arbeit wird dadurch erschwert, dass das Dachgeschoss größtenteils nicht zu betreten ist. Bislang kann weder ein technischer Defekt noch eine Brandstiftung ausgeschlossen werden. Zeugen sollen sich bei der Polizei melden.

Auch interessant

Kommentare