1. Wetterauer Zeitung
  2. Wetterau
  3. Büdingen

Ins Wasser gespuckt und Hose runtergelassen

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

null
© red

Büdingen (pob). Mehrere Badegäste ausländischer Herkunft sorgten am Dienstag für Unruhe im Büdinger Freibad.

Etwa 20 Personen betraten gegen 18 Uhr die Anlage und hielten sich nach Auskunft von Schwimmbadgästen und Bademeister nicht an die Baderegeln. Vor allem aufgrund sprachlicher Barrieren kam es dabei zu Schwierigkeiten in der Verständigung und Vermittlung der üblichen Verhaltensweisen in einem Schwimmbad. Neben ungeeigneter Schwimmbekleidung und dem Spucken ins Schwimmbecken fielen vor allem vier Jugendliche negativ auf. Auf der Rutsche sollen die jungen Männer zeitweise ihre Hosen heruntergezogen haben. Sie mussten das Schwimmbad verlassen. Ihre Personalien stehen bislang nicht fest, es liegen jedoch Ermittlungsansätze vor.

Auch interessant

Kommentare