Verabschiedung in leerer Kirche

  • vonInge Schneider
    schließen

Büdingen(im). Mit einem schlichten, aber berührenden Gottesdienst in der nahezu leeren Marienkirche ist die Dekanin des Dekanats Büdinger Land und designierte Pröpstin der Propstei Nord-Nassau, Sabine Bertram-Schäfer, von ihren aktuellen Ämtern vor Ort entpflichtet und mit zahlreichen guten Wünschen in ihre neue Aufgabe hineinbegleitet worden. Außer den Amtskollegen - Matthias Schmidt, Propst in Oberhessen, Vize-Dekan Wolfgang Keller und Ortspfarrerin Sandra Hämmerle - und dem Vize-Vorsitzenden der Dekanatssynode, Hans Otto Zimmermann, waren nur das Dekanats-Kantorenteam vor Ort, außerdem zwei Mitglieder der Familie Bertram-Schäfer und zwei Techniker, die für das Live-Streaming des Gottesdienstes auf die Dekanats-Homepage sorgten.

Bertram-Schäfer hatte als Motto für ihre Abschiedspredigt ein bekanntes Wort aus dem 31. Psalm gewählt: "Du stellst meine Füße auf weiten Raum". Daran anknüpfend, durchmaß sie Vergangenheit und Zukunft, Erinnerung und Vertrauen in das Kommende gleichsam als weite Räume mit vielen Begegnungen, Projekten, Höhen und Tiefen unter Gottes Schutz.

Propst Schmidt unterstrich: "Du darfst deine Amtszeit - zunächst elf Jahre als Dekanin des Altdekanats Büdingen, dann fünf weitere Jahre als Dekanin des fusionierten Dekanates Büdinger Land - in Frieden zurücklassen und ebenso in Frieden, mit Gottvertrauen und Zuversicht weiterziehen. Wir wissen, dass du die Region geprägt, aber auch ins Herz geschlossen hast, und diese Zuneigung beruht auf Gegenseitigkeit." Anstelle einer Kollekte rief Bertram-Schäfer zu Spenden auf das Konto der von ihr 2007 wesentlich mit ins Leben gerufenen Diakoniestiftung Büdinger Land auf.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare