Opfer verweigert Aussage

Streit in Bar: 29-Jähriger durch Schuss verletzt

  • vonred Redaktion
    schließen

Büdingen(pob). Nach einem Streit in einer Bar in der Bahnhofstraße ist am Samstagabend ein 29-Jähriger angeschossen worden. Der Mann wurde am Unterarm verletzt. Staatsanwaltschaft und Polizei ermitteln wegen des Anfangsverdachts eines versuchten Tötungsdeliktes sowie gefährlicher Körperverletzung.

Die Polizei war gegen 22.25 Uhr alarmiert worden. Die Polizei traf den 29-Jährigen vor der Bar an. Ein Notarzt und eine Rettungswagenbesatzung übernahmen die Erstversorgung, der Mann wurde danach stationär in einem Krankenhaus aufgenommen wurde. Es bestand keine Lebensgefahr.

Die Ermittler gehen davon aus, dass das Opfer und seine Begleiter in bzw. vor der Bar mit noch unbekannten Männern in Streit geraten waren. Das Opfer und seine Begleiter, die im Main-Kinzig-Kreis und dem Wetteraukreis leben, zeigten sich gegenüber der Polizei unkooperativ und machten zum Tathergang oder zum Täter keine Angaben, heißt es in der Mitteilung der Polizei.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare