Polizei rückt zu Grillfeier an

  • VonRedaktion
    schließen

Büdingen (pob). Eine kleine Grillfeier in der Altstadt hat am Dienstagabend Feuerwehr und Polizei auf den Plan gerufen. Es endete mit einer eingetretenen Tür, weil die Einsatzkräfte um das Wohl der Beteiligten besorgt waren.

Der Mieter eines Fachwerkhauses grillte gegen 19 Uhr mit einer Freundin auf dem Sims am offenen Fenster. Als die alarmierte Polizei erschien, zog der Mann sich, samt Grill, in die Wohnung zurück. Trotz mehrfacher Aufforderung öffnete der Grillmeister die Wohnungstür nicht und verweigerte den Polizisten den Zutritt.

Die Beamten fürchteten um das Leben der beiden Personen, aufgrund einer möglichen Kohlendioxid-Vergiftung, und traten die Wohnungstür ein. Wegen der zwischenzeitlich starken Rauchentwicklung überließen sie der Feuerwehr das Betreten der Wohnung. Die Floriansjünger brachten beide Personen ins Freie und lüfteten ordentlich durch. Mann und Frau blieben unverletzt. Nachdem sich der Rauch verzogen hatte, durften sie in die Wohnung zurück.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare