Nach Feueralarm: Schläge und Tritte in Flüchtlingsheim

  • VonRedaktion
    schließen

Büdingen (pob). Zu einer gewalttätigen Auseinandersetzung kam es am Montagabend gegen 22 Uhr zwischen Bewohnern der Erstaufnahmeeinrichtung in Büdingen und dem dortigen Sicherheitspersonal. Zuvor war ein 26-Jähriger mit einer brennenden Zigarette in der Hand eingeschlafen, woraufhin sich Papier entzündete und Feueralarm ausgelöst wurde.

Die Angestellten räumten das betroffene Stockwerk vorsorglich. Einige Bewohner waren davon offenkundig wenig begeistert. So griffen nach derzeitigem Stand der Ermittlungen etwa zehn Personen die vier Sicherheitsdienstmitarbeiter mit Schlägen und Tritten an. Die Polizei war mit einigen Streifenwagen vor Ort im Einsatz, sodass die Situation zügig unter Kontrolle gebracht werden konnte. Die Kripo in Friedberg ermittelt wegen des Verdachts des Landfriedensbruchs sowie gefährlicher Körperverletzung und bittet um Hinweise unter Telefon 0 60 31/60 10.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare