Neue Ortsumgehung

Ministerium: Mehr Sicherheit, weniger Lärm

  • vonred Redaktion
    schließen

Büdingen(pm). Der Bau der Ortsumgehung Büdingen-Büches im Zuge der Bundesstraße 457 ist fertiggestellt. Dies teilten das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur sowie das hessische Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Wohnen gestern gemeinsam mit. Die knapp 3,5 Kilometer lange Umgehungsstraße führt südlich um Büches. Damit werde sich der Verkehr für den östlichen Stadtteil um mehr als die Hälfte verringern, für den westlichen Teil sogar um knapp 80 Prozent.

"Die neue Ortsumgehung bedeutet für die Menschen im Stadtteil Büches weniger Lärm, bessere Luft und mehr Sicherheit für alle Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer. Die Autofahrer, die den Ortsteil nun umfahren können, werden zukünftig schneller unterwegs sein können", sagte der hessische Verkehrsminister Tarek Al-Wazir. Steffen Bilger, Parlamentarischer Staatssekretär im Bundesverkehrsministerium: "Es freut mich, dass die hessische Straßenbauverwaltung diese komplexe Baumaßnahme in dreieinhalb Jahren umgesetzt hat."

Für die Umgehung südlich von Büches mussten nicht nur zahlreiche Flutdurchlässe, sondern auch Brücken über einen Rad- und Gehweg, über einen Hauptwirtschaftsweg sowie weitere Brücken über eine Bahnstrecke errichtet werden. Die Verbindung der B 521 mit der B 457 westlich von Büches erfolgt durch einen Kreisverkehr. Eine rund 100 Meter lange und bis zu 3,5 Meter hohe Lärmschutzwand entlang der neuen Umgehung schützt die unmittelbaren Anwohnerinnen und Anwohner vor Lärm. Wegen der neuen Trassenführung entfallen zwei Bahnübergänge der Bahnstrecke Gießen-Gelnhausen.

Um den Naturraum zu schützen, wird ein 16 000 Kubikmeter fassender Retentionsraum geschaffen, der bei Überschwemmung das Wasser zurückhält. Außerdem werden nicht mehr benötigte Verkehrsflächen entsiegelt und ein zehn Meter breiter Uferschutzstreifen in Teilbereichen und auf beiden Seiten des Seemenbachs angelegt.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare