Messerattacke: 18-Jähriger in Haft

  • vonred Redaktion
    schließen

Büdingen(pob). Ein 18-Jähriger sitzt nach einer Messerattacke in Untersuchungshaft. Wie die Polizei mitteilt, hatte er einen 25-Jährigen durch Stiche und Schnitte im Bereich des Oberkörpers erheblich verletzt.

Die beiden aus Guinea stammenden Asylbewerber waren am Donnerstagnachmittag in der Erstaufnahmeeinrichtung in Streit geraten. Ein 42 Jahre alter Mann türkischer Herkunft wollte offenbar schlichtend eingreifen und erlitt dabei leichte Verletzungen.

Polizeibeamte nahmen den 18-Jährigen noch am Tatort vorläufig fest. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Gießen wurde die Untersuchungshaft aufgrund eines versuchten Tötungsdeliktes angeordnet.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare