+
Elch-Attrappen im Schlosspark: Die Organisatoren und das Helferteam wollen zur 16. Landpartie skandinavisches Flair im Schlosspark Büdingen verbreiten.

Bei der Landpartie wird’s nordisch

  • schließen

Büdingen(geo). Ging es im vergangenen Jahr indisch zu, wird es diesmal skandinavisch bei der Landpartie auf dem Büdinger Schloss: "Mittsommer" heißt das Motto. Vom 29. August bis zum 1. September findet die beliebte Veranstaltung im Schlosspark statt, nun schon zum 16. Mal.

Unter den 160 nationalen und internationalen Ausstellern sind 35 neue dabei, unter anderem mit einem Gastronomie-Zelt im Zitzewitzgarten des Parks. Mit neu gepflanzten Solitärbäumen und gebauten Gehwegplatten präsentiert sich der Park malerisch und gepflegt. Auch einen Shuttle-Fahrdienst wird es diesmal wieder geben.

Zu den Höhepunkten zählt der Aufbau von drei sogenannten Tiny Houses gegenüber der Schlossbühne. Die fahrbaren kleinen Holzhäuschen sind individuell gefertigt und hochwertig ausgestattet. Sie sollen das unabhängige Leben auf kleinem Raum mit allem Komfort Wirklichkeit werden lassen.

Schmuck aus Elchknochen

Flammlachs, Dala-Pferd, landestypische Musikdarbietungen und traditionelle Tänze rund um den Mittsommer-Baum sollen die Besucher die Leichtigkeit eines skandinavischen Sommerfest erleben lassen. Zu den Attraktionen zählen schwedische, norwegische und dänische Dekorationen. Auch bunte Blumenkränze, aus Elchknochen gefertigter Schmuck und Birken in allen Variationen werden ausgestellt.

Die Organisatoren Mechthild Wilke und Arnold Ehmke machten während des Pressetermins im Schloss auch auf eine Pippi-Langstrumpf-Bilder-Prämierung, eine Abba-Coverband mit klassischer skandinavischer Musik und eine Ausstellung mit Trachten aufmerksam. "Die sind in Handarbeit gefertigt und kosten teils bis zu 5000 Euro", sagte Wilke. Wer skandinavisch gekleidet zur Landpartie kommt, bekommt übrigens freien Eintritt.

Die Kinderbetreuung in Zusammenarbeit mit dem Waldkindergarten Büdingen, Parkplätze, Shuttle- und Depotservice sowie das Musikprogramm sind gratis.

Die Aussteller bieten Pflanzenraritäten, edle Gewürze, handbemalte Keramiken, Gartendekorationen, hochwertige Stoffe, Sammlerstücke und Kunstwerke an. Die Landpartie-Klassiker fehlen auch in diesem Jahr nicht. Sie reichen von Modenschauen, Oldtimerpräsentationen und Gartenvorträgen bis hin zur Hutprämierung. Eine Gruppe renommierter Künstler präsentiert sich auf der eigens zur Landpartie kreierten "Insel der Künste". Initiator Stefan Klebsch vereint dort zwölf Künstler unterschiedlichster Stilrichtungen, die ihre Werke und Skulpturen zeigen.

Die Öffnungszeiten der Büdinger Landpartie sind von Donnerstag, 29. August, bis Samstag, 31. August, jeweils von 10 bis 19 Uhr sowie am Sonntag, 1. September, von 10 bis 18 Uhr. Die Tageskarte kostet 12 Euro, im Online-Vorverkauf 10 Euro. Weitere Infos unter www.landpartie-schloss-buedingen.de

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare