Haftbefehl gegen mutmaßlichen Drogendealer

  • vonRedaktion
    schließen

Büdingen (pob). Bei der Kontrolle eines Kleinwagens wurde die Polizei in Büdingen am vergangenen Dienstag fündig: Knapp ein Kilo Amphetamine und mehrere Waffen hatte ein polizeibekannter 50-jähriger Autofahrer bei sich. Dazu stand er noch unter Drogeneinfluss und besitzt keinen Führerschein. Das Auto, das dem Mann wohl regelmäßig von Familienangehörigen überlassen wird, stellte man ebenfalls erst einmal sicher.

Der Mann sitzt nun in Untersuchungshaft.

Gegen 14 Uhr war der Kleinwagen einer Streifenwagenbesatzung nach Hinweisen aus der Bevölkerung aufgefallen, woraufhin sich die Beamten zu einer Kontrolle entschlossen. Schnell war klar: Der Mann verfügte nicht über eine Fahrerlaubnis. Da der Verdacht bestand, dass er unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stehen könnte, führten die Ordnungshüter einen entsprechenden Test durch. Dieser zeigte neben THC, Kokain, Amphetamin und Methamphetamin auch Opiate an. Im Fahrzeug fanden die Schutzleute unter anderem die verpackten Drogen, eine geladene Schreckschusspistole und zwei Klappmesser. Bei einer Wohnungsdurchsuchung fand die Polizei außerdem weiteres Beweismaterial.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare