Gallusmarkt mal anders

  • vonred Redaktion
    schließen

Büdingen(pm). Zum 690. Mal veranstaltet der Magistrat der Stadt einen Gallusmarkt - pandemiebedingt allerdings nicht so wie gewohnt. Unter dem Namen "Gallusmarkt mal anders" findet dieser heuer gemeinsam mit einem verkaufsoffenen Sonntag nur eintägig statt: am 27. September von 11 bis 19 Uhr.

Die Veranstalter versprechen einen Tag für die ganze Familie. "Schlendern Sie gemütlich vom Stadtgebiet aus, vorbei an zahlreichen Krammarktständen in der Vorstadt, bis zur Autoausstellung im Hirschgraben", heißt es in der Einladung. Von hier aus geht es durch das Jerusalemer Tor über die Neustadt zum Marktplatz, wo neben der Livemusik ein Karussell auf die kleinen Gäste wartet. Vom Markplatz aus geht es weiter bis hin zum neu eröffneten Metzgermuseum. Die Ladengeschäfte des Einzelhandels sind von 13 bis 18 Uhr geöffnet.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare