DRK bietet mehr Testtermine an

  • VonRedaktion
    schließen

Büdingen (pm). Die Nachfrage nach Antigen-Schnelltests in den DRK-Testzentren in Büdingen, Gedern und Nidda ist groß. So groß, dass die Kapazität der Zentren erweitert wurde und mehr Termine abgerufen werden können. Das teilte Fabian Thoma, Geschäftsführer des DRK-Kreisverbands Büdingen, jetzt mit.

Vor allem mit Blick auf die Wochenenden könnten mehr Termine gebucht werden. »Wir haben inzwischen zwei von drei Teststraßen geöffnet, die dritte kann ebenfalls sofort genutzt werden, wenn sie benötigt wird. Wir können sehr flexibel agieren und haben deshalb nach wie vor Kapazität für weitere Testungen«, sagte Thoma. Vor allem morgens zwischen sieben und acht Uhr sowie freitags und montags sei die Nachfrage sehr hoch.

Schnelltests seien ein wesentlicher Faktor, um die Pandemie in den Griff zu bekommen. »Damit können frühzeitig asymptomatische Sars-CoV-2-Infektionen entdeckt und Infektionsketten unterbrochen werden.« Auch wenn ein Schnelltest nur eine Momentaufnahme sei, gebe er - korrekt durchgeführt - zu diesem Zeitpunkt Sicherheit darüber, ob man sich infiziert habe.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare