Die Pflanzaktion der Grundschüler hat sich gelohnt: Rund 60 000 kleine Eichen stehen zur Aufforstung bereit. FOTO: PM
+
Die Pflanzaktion der Grundschüler hat sich gelohnt: Rund 60 000 kleine Eichen stehen zur Aufforstung bereit. FOTO: PM

Büdinger Wald entsteht neu

  • vonred Redaktion
    schließen

Büdingen(pm). Im Herbst 2019 hatten die Grundschüler Roteicheln gesammelt, die dann im November auf einem Acker am Freibad zur Anzucht angesät wurden. Die Fläche wurde eingezäunt, damit Wildschweine keinen Schaden anrichten konnten. Die Eicheln liefen im Frühjahr ganz hervorragend auf, wie die Stadtverwaltung mitteilt, und sind seither sehr gut gewachsen.

Eine Probezählung ergab: Es sind insgesamt rund 60 000 Pflanzen, die für eine etwa zwölf Hektar große Fläche ausreichen. Die Pflanzen sind 25 bis 50 Zentimeter groß und sollen demnächst ausgehoben und im städtischen Wald in den Revierförstereien Büdingen und Vonhausen gepflanzt werden. Die Flächen wurden bereits im Laufe des Jahres dafür vorbereitet. Zehn Hektar stehen für die Aufforstung bereit, weitere 20 Hektar sollen noch vorbereitet werden; dort stehen teilweise noch abgestorbene Bäume.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare