Aufenthaltsqualität als Kernthema

  • VonRedaktion
    schließen

Büdingen (pm). Wohin entwickelt sich die Büdinger Altstadt in den kommenden Jahren? Welche Funktionen sollte sie in der Zukunft übernehmen und was erwarten die Bürgerinnen und Bürger? Diese und weitere Fragestellungen sind zentrale Elemente, die im Rahmen des Entwicklungskonzeptes beantwortet werden sollen. Im Rahmen eines Digitalforums konnten sich die Einwohnerinnen und Einwohner von Büdingen aktiv an der Entwicklung der Altstadt beteiligen, berichtet die Stadt.

Bürgermeister Erich Spamer zeigt sich erfreut über die jüngsten Ergebnisse der Bürgerbeteiligung. Das Digitalforum habe eine Vielzahl an interessanten Ideen und Projektansätzen hervorgebracht«. Der Hintergrund ist ein Dialog zwischen den beauftragten Projektbüros und interessierten Bürgerinnen und Bürgern zu den Stärken, Schwächen, Maßnahmen und Zielen der Altstadt. Aufgrund der coronabedingten Rahmenbedingungen wurde das Forum digital mit einer großen Videokonferenz durchgeführt.

Themenfelder herausgearbeitet

Auf Basis einer Online-Bürgerbefragung wurden drei schwerpunktmäßig zu betrachtende Themenfelder identifiziert, die in Kleingruppen näher beleuchtet wurden. »Ziel ist es, die Funktionen der Altstadt von Büdingen mit seinem Einzelhandel, der Gastronomie und Veranstaltungen sowohl für die Anwohnerinnen und Anwohner attraktiv zu gestalten, als auch das große touristische Potenzial zu nutzen. Eine hohe Aufenthaltsqualität im öffentlichen Raum ist dabei ein wichtiges Kernthema, aber auch die Erreichbarkeit aus den Ortsteilen und vom Bahnhof spielt eine große Rolle«, so Projektleiter Dr. Stefan Leuninger zu wesentlichen Ansatzpunkten. Mit vielen interessierten Bürgerinnen und Bürgern konnte im Dialog eine gute Resonanz erreicht werden.

Bürgermeister Erich Spamer zeigt sich erfreut über die Teilnahme und die vielen Rückmeldungen: »Es ist ein sehr gutes Zeichen, dass sich die Einwohner von Büdingen nach der erfolgreichen Online-Bürgerbefragung auch weiter aktiv am Thema beteiligen wollen und das engagiert tun, um die Zukunft gemeinsam zu gestalten.« Die Transparenz und Förderung der in der Altstadt vorhandenen Angebote, die Sanierung der historischen Bausubstanz sowie die verkehrliche Verknüpfung zur Bahnhofsstraße seien nur einige der zahlreichen Maßnahmen und Ziele, die gesammelt werden konnten, berichtet Projektleiter Leuninger

Steuerungsgruppe berät Fortführung

Der Fortschritt des Entwicklungskonzepts sowie Präsentation der Ergebnisse der Bürgerbefragung und des Digitalforums können auf der Webseite der Stadt Büdingen eingesehen werden. Die weiteren Schritte werden nun in der für das Projekt geformten Steuerungsgruppe festgelegt und zeitnah veröffentlicht.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare