Elektromobilität

Bus der Zukunft

  • schließen

Noch bis zum Donnerstag fährt ein futuristischer Bus einer spanischen Firma durch Bad Vilbel. Er transportiert die Pendler auf der Linie 30. Die Elektro-Bustram wird gerade getestet.

Bad Vilbel (ags). Der Busbetreiber "In-der-City-Bus GmbH" testet seit Montag in Frankfurt eine 18 Meter lange Elektro-Bustram, eine sogenannte "ietram". Zwischen 6.23 und 8:58 Uhr pendelt der elektrisch betriebene Gelenkbus auch heute und morgen von der Frankfurter Haltestelle "Sachsenhausen Hainer Weg" in die Quellenstadt und wieder zurück. Frankfurt will weiterhin Busse mit alternativen Antrieben testen. Und Bad Vilbel? "Für eine Stadt in der Größenordnung Bad Vilbels ist es derzeit noch zu teuer, ihre Busflotte zu elektrifizieren. Das loht sich nur für größere Städte", sagt Stadtsprecher Yannick Schwander . "Dass auf der Buslinie 30, die vor wenigen Monaten noch gekappt werden sollte, nun "innovative Konzepte" ausprobiert werden, freue laut Schwander die hiesige Stadtverwaltung.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare