Wasserrallye startet

  • vonRedaktion
    schließen

Bad Vilbel (pm). Am Montag, 22. März, ist Weltwassertag. Wasser hat auch Bad Vilbel über die Grenzen von Hessen hinaus bekannt gemacht. Da aufgrund von Corona nicht allzu viele Möglichkeiten für gemeinsame Festivitäten bestehen, laden der Kneipp-Verein und die Stadt Bad Vilbel Familien ein, die Stadt entlang der Nidda zu erkunden und Fragen zu beantworten.

Der Startpunkt ist im Kurpark in der Nähe der Wasserburg.

Knapp eine Stunde für zwei Kilometer

Von Freitag, 19. März, bis einschließlich Sonntag, 21. März, ist die Wasserrallye online freigeschaltet, zu finden auf den beiden Websites www.bad-vilbel.de und www.kneipp-bv.de sowie jeweils über Facebook und Instagram. Benötigt würden nur ein Handy sowie Spaß an der Bewegung und am Rätseln, teilt die Stadt mit. Die Strecke von etwa zwei Kilometern können die Familien zu Fuß spazieren oder aber mit dem Fahrrad abfahren.

»Knapp eine Stunde dauert die Rallye, wenn man alle Aufgaben lösen und auch etwas Zeit an den verschiedenen Anlaufpunkten verbringen möchte«, erklärt Linda Pfeiffer, Vorstand des Kneipp-Vereins. »Als Belohnung verlosen die Stadt, der Kneipp-Verein und Hassia Mineralquellen zehn Preise: Taschen, prall gefüllt mit den verschiedensten wertigen Sachprämien wie zum Beispiel Büchern und Gutscheinen.« Quellenkönigin Ena I. und Bürgermeister Dr. Thomas Stöhr werden die Gewinner am Weltwassertag ziehen und ihnen ihre Preise anschließend zukommen lassen.

Aktionstage im Jubiläumsjahr

Das Kneipp-Jubiläumsjahr 2021 ist ein ganz besonderes Jahr für die Kneipp-Bewegung. Deshalb möchten der Kneipp-Bund und die bundesweit verteilten 1200 Kneipp-Vereine mit fünf Aktionstagen auf die Kneipp-Philosophie der fünf Elemente Wasser, Ernährung, Heilpflanzen, Bewegung und Lebensordnung aufmerksam machen. Weitere Informationen auf www.kneipp-bv.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare