Referent Dr. Stefan Riegel (r.) erklärt am Büchner-Gymnasium in Zusatzkursen die Themen Stochastik, Analysis und Lineare Algebra. Darüber freut sich Susanne Reichert, Vorsitzende des Fördervereins. FOTO: PV
+
Referent Dr. Stefan Riegel (r.) erklärt am Büchner-Gymnasium in Zusatzkursen die Themen Stochastik, Analysis und Lineare Algebra. Darüber freut sich Susanne Reichert, Vorsitzende des Fördervereins. FOTO: PV

Vorbereitungen fürs Abi laufen an

  • vonred Redaktion
    schließen

Bad Vilbel.In diesem Jahr ist coronabedingt gerade an den Schulen ein Umdenken notwendig. Umso dankbarer ist man für die Dinge, die wie geplant durchgeführt werden können und einen halbwegs normalen Schulalltag möglich machen - wie beispielsweise die Vorbereitungen auf das Abitur, die am Georg-Büchner-Gymnasium langsam, aber sicher anlaufen, teilt der Förderverein der Schule mit. So starten Schüler der Q3 mit den Vorbereitungen für das Mathe-Abitur schon in dieser Woche mit zwei Kursen, die ergänzend zum Mathematik-Unterricht angeboten werden. 27 Schüler hätten sich dafür angemeldet.

"Die Anspannung ist vor den Abiturprüfungen verständlicherweise immer sehr hoch, aber gerade bei Mathematik spürt man die größte Unsicherheit", erklärt Susanne Reichert, Vorsitzende des Fördervereins. "Mit diesem zusätzlichen Kursangebot, das wir schon seit einigen Jahren anbieten, möchten wir den Schülern die Möglichkeit geben, einzelne Themen gezielt zu wiederholen und individuell Fragen zu stellen." Ruhe und Sicherheit sollen diese zusätzlichen Stunden vermitteln, die als wertvolle Ergänzung zu den regulären Abiturvorbereitungen angeboten werden. Das Feedback der letzten Jahre sei durchweg positiv gewesen, was nicht zuletzt an dem erfahrenen Referenten Dr. Stefan Riegel liege, der ruhig und pragmatisch bis Mitte April drei große Themenblöcke behandelt: Stochastik, Analysis und Lineare Algebra.

Aufgrund der besonderen Umstände, die die Corona-Pandemie mit sich bringt, sei man sogar für den Fall gerüstet, dass der Präsenzunterricht ausgesetzt werden muss, heißt es. "Herr Dr. Riegel bietet in diesem Fall den Zugang zu einer Lernplattform an. Dort steht der Kursinhalt schriftlich und als Video zur Verfügung", sagt Reichert. "Zudem ist ein Diskussionsforum für individuelle Fragen vorhanden. Arbeitsblätter können außerdem über die Schulplattform Moodle ausgegeben und korrigiert werden." Der Förderverein hat die beiden Kurse vorbereitet und unterstützt die Teilnahme der Schüler auch finanziell.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare