Vilbeler Jusos stellen sich auf

  • vonRedaktion
    schließen

Bad Vilbel (pm). In der jüngsten Mitgliederversammlung der SPD Bad Vilbel haben es auch fünf Jusos auf die Liste für die Wahl zur Stadtverordnetenversammlung am 14. März geschafft. »Ich bin überglücklich, dass wir das nach unserer Gründung im Jahr 2017 nun geschafft haben«, sagt der Sprecher der Vilbeler Juso AG, Tom Rademacher. Der 21-Jährige tritt auf Platz 7 der SPD-Liste an, danach folgen ihm die 34-jährige Ricarda Müller-Grimm auf Platz 10, der 21-jährige Janis Ahäuser auf Platz 17, der 32-jährige Alexander Kühl auf Platz 25 und der 33-jährige Alban Krasniqi auf Platz 29.

Die Kandidaten repräsentieren vier von fünf Bad Vilbeler Stadtteilen. Ahäuser und Rademacher kandidieren zudem noch für den Ortsbeirat in Gronau, Kühl für den Ortsbeirat in Massenheim, Müller-Grimm und Krasniqi für den Ortsbeirat in der Kernstadt. Oberstes Ziel sei es, da sind sich die Vilbeler Jungsozialisten einig, die Interessen der jungen Generation in die politischen Gremien zu tragen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare