Verträge für Bad neu verhandelt

  • vonRedaktion
    schließen

Bad Vilbel(hir). Die nächste öffentliche Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses ist für den morgigen Donnerstag 19 Uhr, im Saal des Kultur- und Sportforums am Dortelweiler Platz anberaumt.

Unter anderem beraten die Mitglieder über geänderte Verträge des Eigenbetriebs der Stadtwerke mit der Wund-Stiftung für das Kombi-Bad (Therme). Die vor gut einem Jahr beschlossenen Eckdaten für den Rahmenvertrag müssen erneut zur Beschlussfassung vorgelegt werden, weil neue Verhandlungen erforderlich gewesen seien, heißt es in der Begründung. Es gehe dabei um die Erbpacht für die Stadt, die Nutzungsentgelte, Nutzungsrechte des Kommunalbades wie des Parkhauses Nord sowie um den Eintrittsrabatt für Bad Vilbeler Bürger. Ein weiterer Punkt sind die Nutzungszeiten für Vereine und Schulen sowie die Eintrittspreise für das Kommunalbad.

Weitere Themen sind der Verkauf von Bauplätzen in der Steubenstraße und in der Rechthienstraße. Des Weiteren geht es um den Jahresabschluss des Eigenbetriebes Stadtwerke für 2019 sowie um die Wahl von Personen für die Besetzung der Schiedsamtsbezirke.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare