gaed_vzd_021021_4c_1
+
Vor einem Jahr öffnete das Vereinssportzentrum seine Pforten.

Vereinssportzentrum feiert Einjähriges

Bad Vilbel (pm). Am 1. Oktober 2020 öffneten die Türen des Vereinssportzentrums (VSZ) im Herzen des Bad Vilbeler Stadtviertels Quellenpark in der Fraunhofer Straße 21 für Vereinsmitglieder zum ersten Mal. Inzwischen treffen sich dort Menschen aus Bad Vilbel, seinen Ortsteilen und der gesamten Umgebung zum gemeinsam Sporttreiben.

Am Samstag, 9. Oktober, feiert der SV Fun-Ball Dortelweil einjähriges Bestehen des Zentrums. Am Jubiläumstag sind von 10 bis 18 Uhr die Pforten geöffnet. Alle Mitglieder und Interessierte sind eingeladen, auf das erfolgreiche erste Jahr anzustoßen. Außerdem kann sich jeder das VSZ anschauen und die verschiedenen Angebote ausprobieren. Alle Informationen und Uhrzeiten zu den Mitmachangeboten finden sich auf der Homepage (www.vsz-fun-dortelweil.de). Herzstück des VSZ ist nach Angaben des Vereins der großzügige, vielseitige Fitnessbereich. In den vier Kursräumen gibt es darüber hinaus Kinder- und Jugendtanz-Angebote, Kickboxen für Jugendliche und Erwachsene, Indoor-Cycling, Schlingentraining und viele Gesundheitssport- und Gruppen-Fitness-Kurse. Außerdem befinden sich mehrere Reha-Sportgruppen auf dem Stundenplan. Es gibt auch immer wieder unterschiedlichste Specials.Auch die Kinder der benachbarten Kita Quellenhüpfer kommen in das VSZ, um hier zu spielen und zu turnen. Angeleitet werden die Kleinen von einer Trainerin des SV Fun-Ball. »Das vergangene Jahr war sehr bewegt und auch durch die Corona-Pandemie geprägt«, so Thorsten Ely, einer von zwei sportlichen Leitern des VSZ. »Man kann sagen, dass wir bisher mit angezogener Handbremse gefahren sind, wir aber jetzt mit Vollgas das zweite Jahr angehen werden. Der Blick geht nach vorne. Die vielen positiven Rückmeldungen und die vielen neuen Bad Vilbeler geben uns Motivation das VSZ mit viel Schwung und Freude zu betreiben«.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare