Trickbetrüger unterwegs

  • vonRedaktion
    schließen

Bad Vilbel/Karben(pob). Am Montag waren Enkeltrickbetrüger in der Wetterau erneut erfolgreich. In Bad Vilbel im Weißdornweg klingelte gegen 13 Uhr das Festnetztelefon der Geschädigten erstmals. Durch gezielt manipulative Gesprächsführung ließ der Anrufer die ältere Dame schließlich glauben, sie telefoniere mit einem ihrer Enkelkinder. Man gab vor, sich in einer aktuellen Notlage zu befinden Der männliche Abholer des Geldes wird wie folgt beschrieben: 30 bis 40 Jahre alt, etwa 1,60 Meter groß, unauffällige Figur; braune, nach hinten gekämmte Haaren,

Ähnlich erging es einem Senior in Karben "An der Hochburg". Dieser erhielt ebenfalls am mehrere Anrufe einer angeblich nahen Bekannten, die dringend um finanzielle Unterstützung bat. In diesem Falle übergab der Geschädigte zwischen 11 Uhr und 11.30 Uhr mehrere Tausend Euro Bargeld an einen männlichen Abholer. Er beschreibt den Unbekannten als etwa 1.70 bis 1.75 Meter groß und circa 30 bis 35 Jahre alt. Er hatte blondes Haar und trug Jeans und T-Shirt. Er sprach akzentfrei Deutsch.

Hinweise unter Tel. 0 60 31/60 10.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare