Trauer in Zeiten von Corona

Bad Vilbel (pm). Corona hat den Umgang mit Sterben und Tod dramatisch verändert, teilt die Bad Vilbeler SPD mit. Derzeit würden viele Menschen alleine sterben - ob zu Hause oder in Pflegeeinrichtungen. Für Angehörige sei es belastend, wenn sie ihre Lieben in den letzten Stunden nicht begleiten können.

Die Bad Vilbeler SPD beschäftigt sich mit diesem Thema am Mittwoch, 3. März, um 19.30 Uhr bei einer von Dr. Bernd Hielscher (Spitzenkandidat der SPD Bad Vilbel) moderierten Online-Gesprächsrunde. Mit dabei sind Lucia André (Vorstand der SPD Bad Vilbel), Stephanie Becker-Bösch (Erste Kreisbeigeordnete und Sozialdezernentin des Wetteraukreises), Prof. Herta Däubler-Gmelin (Bundesjustizministerin a. D. und Schirmherrin des Deutschen Hospiz- und Palliativverbands), Bardo Bayer (stellvertretender Vorsitzender des Fördervereins Wetterau), Georg Wegner (Ehrenkreistagsmitglied und Betroffener).

Die Veranstaltung findet als Videokonferenz mit Live-Übertragung statt. Diskussionsbeiträge können vorab per E-Mail an tania.chirico08@gmail.com gesendet werden. Fragen können auch per Chat gestellt werden und werden in der Übertragung aufgegriffen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Der Stream kann am 3. März ab 19.30 Uhr unter www.facebook.com/SPDBadVilbel gestartet werden. Die Veranstaltung ist im Nachhinein auch auf der Facebook-Seite abrufbar.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare