kai_nma_ndv_Sturmschaden_4c_2
+
Die Krone der Birke auf dem Römerspielplatz hat den Sturmböen nicht standhalten können.

Wetteraukreiss

Bad Vilbel: Sturm bringt Birke auf Spielplatz zu Fall

  • vonNiklas Mag
    schließen

In Bad Vilbel hat Sturmtief Eugen einen Baum umgerissen.

Bad Vilbel – Sturmtief Eugen bringt der Quellenstadt heftige Windböen. Am Dienstagmorgen ist auf dem Römerspielpaltz direkt neben dem Mosaik an der Nidda eine Birke vom Wind umgerissen worden. In rund sechs Metern Höhe ist der Stamm abgebrochen und wurde von den Mitarbeitern der Grünpflege am Vormittag auf etwa zwei Meter gekürzt. »Dann fällt der Stamm nicht um, wird aber auch nicht zur Stolperfalle«, erklären die Arbeiter vor Ort.

So stehen bleiben könne der Stamm aber nicht, dann würde er faulen. Er soll in naher Zukunft entweder ganz entfernt oder für eine Neuanpflanzung verwendet werden. Stadtbrandinspektor Karlheinz Moll zieht am Dienstagnachmittag eine vorerst positive Bilanz zum Sturmtief: »Bisher mussten wir noch nicht ausrücken.« (nma)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare